Donnerstag, 30. April 2015

"The Backless Dress"

"The Backless Dress"

Alles begann mit dem Probenähaufruf von Carina zu ihrem Backless Dress.

Gesehn...

Rückenfrei...Körperbetont WOW!

Mir fielen sofort einige Ideen dazu ein!

Also einfach beworben.
Ich muss dazu sagen, ik bewerb mich nie planlos zu einem Probenähaufruf. Ich mach mir immer zu jedem Schnitt schon vorher Gedanken.
Wie möchte ich ihn umsetzen, welche Stoffe würden passen und
welche habe ich auch schlussendlich daheim.
Was kann man aus dem Schnitt noch so herauskitzeln.
Es kam auch schon vor da hab ik hier 3 Stunden in Gedanken an nem Schnitt gehangen,
bis mir meine gedankliche Inspiration gefallen hat.

Tage des wartens folgten...

und jaaaaaaaaa ik war dabei :)

Selbst meinem Mann war der Schnitt direkt symphatisch,
sogar so sehr das er mit voller Hingabe mit Stoff ausgesucht hatte.
Normal stand er immer stocksteif, irgendwo in meiner Nähe rum und gab sich mit der Aufgabe des Taschenträgers zufrieden, oder testete während ik Stoff aussuchte die Matratzen in der Nachbarabteilung.

Das erste Kleid aus meinem Probestoff ging mal voll in die Hose.
Genäht war es gut, nur waren es nicht meine Maße...tjoa da hiess es für mich ..okayyyyyyy...Nachtschicht!
Wenn ik was will, dann will ik det und wenn ik die Nacht durchmachen muss, um es zu schaffen. Hab also nen Marathon zwischen Pc und dem Spiegel der bei uns im Flur hängt hingelegt ( cooler Nebeneffekt dabei.. ik hatte Sport ). Nach der Anleitung immer wieder nachgemessen, aufs Schnittmuster übertragen, neu genäht....

und tataaaaaaaaaaa es fehlte die Nahtzugabe grmpf.

Moah wo war se hin...wer war der Dieb!!!!!!!!!!

Die wurde direkt aufs Schnittmuster übertragen, damit mir das nicht nochmal passiert.
Aber als hätte der liebe Nähgott mir eins auswischen wollen..
kam der Supergau jetzt erst recht, mit allem wat dazu gehört!

Es lief alles eigentlich total gut....dann kam Herr Saum!

Der hat mich sooo geärgert, das ich den Rock kürzen musste. Zu kurz ;)
Der Stoff ansich war schon so ein gefühlter Flutschegel...
wie die Mädels in unserer Gruppe auch mal zitierten aus Pretty Woman:
"son flutschiges Scheisserken"

Und am Schluß.... eigentlich bin ich ja ganz gut im Umgang mit dem heißen Eisen,
zumindest ist es immer schön glatt gewesen bisher ;)
Ik konnt die Dachziegel uff mich krachen hörn, als ik det Bügeleisen anhob...
da brennt die bekloppte Gauda sich mit dem Bügeleisen ein Loch ins Kleid.PAFF!
Schon lange hatte ik nicht mehr so laut scheiße gebrüllt, wie an dem Tag!
Aber muss ja auch mal  sein..befreit de Geister oder so ;)

Befreit von allen bösen Geistern machte ich mich also wieder ran.
Idee hatte ik...und ja es passte, wackelte und hatte Luft.
Ich wollte aber unbedingt noch eins ganz in schwarz.
Schwarz ist, neben Weiß einer meiner Farben die ich sehr gerne trage.
Ich hatte dann die Idee den schmalen Rock in eine High Low Variante umzusetzen, wobei ich den unteren Rand gerüscht haben wollte.
Und was dabei rauskam seht ihr hier :)









Das E-book gibt es in den Größen 32-40 mit einer detaillierten bebilderten Anleitung,
um den Backless Dress genau an deinen Körper masszuschneidern,
sowie für Corsagenstäbe und Bh-Schalen.
Ihr habt die Möglichkeit aus drei verschiedenen Rockvarianten zu wählen.
Der Schnitt ist für Webware ausgelegt, aber kann durchaus auch mit kleinen Veränderungen aus Jersey genäht werden.
Carina ist mit dem Schnitt eine wirklich wandlungsfähige Granate gelungen, den mit ein wenig Fantasie könnt ihr noch jedemenge toller Werke daraus zaubern.
Einen tollen Einblick und Inspirationen könnt ihr euch auch,
bei den andren Mädels aus der Runde holen.
Ob romatisch, schick, festlich oder als Stranddress. Da ist für jede Gelegenheit und für jeden Geschmack etwas dabei.

Einige Werke der andren Mädels könnt ihr hier bestaunen.

Und hier geht es zum E-book "The Backless Dress"

Einen ganz lieben Dank noch an Carina und die Mädels <3

So und nun...
...lasst den Sommer Backless werden !!!!!!!!!!!

                                                    Und ab damit zu:
                                                           RUMS
                                                        Pamelopee
                                                         Outnow
                         

Lg Kerstin






Kommentare:

  1. Du hast ja wirklich eine Odyssee hinter dir mit dem Kleid aber ich finde immer noch, dass es sich auf jeden Fall gelohnt hat. Und die Schuhe sind auch immer noch der Knaller :D

    Grüßchen!

    AntwortenLöschen
  2. Oh das Fräulein B <3
    danke du liebe ;) Für mich hat es sich definitiv gelohnt, allein schon was ik mitnehmen durfte aus unserer Gruppe. Es sind für mich Erfahrungen, die mich wachsen lassen. Ik lass mich ned umhaun, auch ned von nem Loch in nem Kleid ...Shit happends :D und Krone richten.. weiter gehts. Ik muss ehrlich sagen die Schuhe waren echt saubequem...sogar bequemer als meine bisherigen Pumps. Aber trotzdem...ik bleib meinen Chucks treu <3
    Ik danke dir für deinen lieben Besuch bei mir <3
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen